Betriebe müssen aktiv um Ingenieure werben

Joachim Lang von der Ulmer consinion GmbH als Karriereberater berufen

Anlässlich des VDI Recruiting Tags für Ingenieure und Techniker, der am 20. September zum ersten Mal in Ulm stattfindet, empfiehlt der Geschäftsführer der Ulmer consinion GmbH, Joachim Lang, eine verstärkte Zusammenarbeit von Firmen und Hochschulen bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften. Der 52-jährige wurde für den Recruiting Tag vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) als Karriereberater berufen.

Die Unternehmen müssen sich demnach aktiv um technischen Nachwuchs kümmern. Schätzungen zufolge sind in Deutschland aktuell rund 100.000 Stellen für Techniker und Ingenieure unbesetzt. Mit Blick auf die Lage in Ulm erklärt Joachim Lang: „Auch da, wo Unternehmen ihre Produktion verlagern oder Stellen abbauen, gelingt es anderen Betrieben nicht automatisch, eigene offene Stellen zu besetzen.“ Um die richtigen Fachleute mit dem jeweils passenden Arbeitsprofil zu finden, sollten Unternehmen daher auch externe Berater sowie Karriereforen und Netzwerke von Hochschulen und Industrie nutzen. Lang selbst ist Vorsitzender des Vereins „Pro!Hochschule Ulm“, der Studierende und Absolventen sowie Vertreter von Wirtschaft und Hochschule vereint.

Die Studierenden ihrerseits sind auch gefordert. „Vielen Absolventen fehlt durch das stark verschulte Bachelor-System die nötige Praxis, wenn sie sich auf ihre erste Arbeitsstelle bewerben“, so Lang. Sie sollten daher frühzeitig intensiv mit potenziellen Arbeitgebern zusammenarbeiten. „Intensiv heißt dabei mehr als ein vierwöchiges Praktikum.“

Joachim Lang hat mit der Gründung von euro engineering im Jahr 1994 die Branche der Ingenieur-Dienstleister in Deutschland geprägt. Im Jahr 2001 gründete er in Ulm die consinion GmbH. Das Ingenieur-Unternehmen ist spezialisiert auf technische Lösungen in den Bereichen Mechatronik, Elektrotechnik, IT und Optik und auf die Vermittlung hochqualifizierter Fachkräfte in Technologie und Management. Lang ist außerdem Mitglied des Aufsichtsrats der Organobalance Medical AG in Berlin und als Beirat in mehreren Unternehmen und Organisationen tätig.
zurück