Ingenieur-Unternehmen consinion erweitert Beratungs-Portfolio

Der Manager Reinhard Häusler übernimmt kaufmännisches Interim Management / Ulm, 10. Dezember 2015 – Das Ingenieur- und Beratungsunternehmen consinion GmbH mit Sitz in Ulm erweitert rechtzeitig zum 15-jährigen Bestehen sein Portfolio und die Angebote in der Unternehmensberatung. Ab sofort wird das Interim Engineering Management für Aufgaben in Technik, Forschung und Entwicklung durch kaufmännisches Interim Management ergänzt. Dafür hat consinion den früheren Manager Reinhard Häusler ins Team geholt, der diesen Bereich leiten wird. Der 52-jährige Dipl. Kaufmann war über 15 Jahre lang als Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender tätig. Zum Kaufmännischen Interim Management gehören unter anderem Projektmanagement, Einkauf und Verkauf, Geschäftsleitung und Prozessoptimierung.

Gerade im Mittelstand steige die Nachfrage nach Interim Management, und zwar im technischen und im wirtschaftlichen Bereich. “Wie gehen davon aus, dass der Bedarf in den nächsten Jahren weiter zunehmen wird”, erklärt consinion-Geschäftsführer Joachim Lang. “Die Unternehmen wollen flexibel sein. Das betrifft über die klassische Zeitarbeit hinaus auch das obere Management und hochqualifizierte Fachkräfte.” Vor allem in den Branchen Nutzfahrzeuge, Maschinenbau und Optik sowie bei Ingenieurdienstleistern ist das Beratungs- und Personalangebot von consinion derzeit gefragt.

Außerdem zieht consinion – wie berichtet – um in neue Räume, die flexibler für die unterschiedlichen Beratungs- und Coaching-Aufgaben genutzt werden können. “Die Anfragen, die wir von Unternehmen und Bewerbern erhalten, sind sehr vielfältig”, erklärt Geschäftsführer Joachim Lang. “Wir brauchen daher ein flexibles Raumkonzept, das wir je nach Bedarf nutzen.”

zurück